VERWALTUNG & POLITIK

Provinzialrat

Der Provinzialrat ist gewissermaßen das „Parlament“ der Provinz Lüttich, die legislative Gewalt. Er wird alle sechs Jahre in einer Direktwahl gewählt.

La salle du Conseil

Diese Provinzversammlung besteht aus 56 Mitgliedern, unter ihnen die fünf Provinzabgeordneten, die Mitglieder des Kollegiums sind. Sie sind in Fraktionen aufgeteilt. Nach den Wahlen vom 14. Oktober 2012 setzt sich der Lütticher Provinzialrat wie folgt zusammen:

  • Sozialistische Partei (PS): 21 Ratsmitglieder (darunter 1 Mandatsträger der deutschsprachigen SP)
  • Liberale (MR): 17 Ratsmitglieder (darunter 1 Mandatsträger der deutschsprachigen PFF-MR)
  • Christdemokratische Partei (cdH): 8 Ratsmitglieder (darunter 1 Mandatsträger der deutschsprachigen CSP)
  • Ecolo: 8 Ratsmitglieder (darunter 1 Mandatsträger der deutschsprachigen Ecolo)
  • PTB+: 2 Ratsmitglieder

Der Provinzialrat wurde am 26. Oktober 2012 offiziell eingesetzt.

Die Arbeit des Rates wird von einem seiner Mitglieder angeleitet: dem Ratspräsidenten, der von zwei Sekretären unterstützt wird. Sie werden zu Beginn der Legislaturperiode aus den 56 Ratsmitgliedern gewählt.

Erfahren Sie mehr über die Rolle des Provinzialrats und seine Zusammensetzung.