ERWACHSENENBILDUNG

Erwachsenenbildung

In einer Gesellschaft, die lebenslanges Lernen in den Vordergrund stellt, ist die Erwachsenenbildung ein besonders flexibles Instrument, das auf die spezifischen Anforderungen von lerninteressierten Erwachsenen eingeht. Die Kurse werden aufgrund persönlicher Bedürfnisse organisiert, oder auf Anfrage von Unternehmen im Rahmen von Vereinbarungen und Partnerschaften.

Die Weiterbildungen sind zumeist modular und kompetenzorientiert; so ermöglichen sie die Einbindung und Aufwertung der im Laufe des Lebens durch berufliche Erfahrung oder andere Weiterbildungen angeeigneten Kompetenzen. Jeder kann nach seinem eigenen Rhythmus arbeiten, und das Angebot ist speziell auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten in der Erwachsenenbildung zugeschnitten.

Jährlich nutzen rund 13.000 Studenten das Weiterbildungsangebot der Provinz Lüttich in den acht Instituten in den Gemeinden Seraing, Huy, Waremme, Lüttich, Herstal und Verviers.

Diese acht Institute bieten ein breites Spektrum an Weiterbildungen in vielfältigen Bereichen:

  • Weiterbildungen zur sozialen Wiedereingliederung, zur Auffrischung der Kenntnisse in Französisch und Mathematik sowie zum Erlangen des Abschlusszeugnisses der Grundschule für Personen, die nicht über einen solchen Abschluss verfügen;
  • qualifizierende Lehrgänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Dienstleistungssektor, Umwelt und Paramedizin auf Sekundarniveau;
  • Bachelor-Studiengänge in Buchführung, Krankenpflege, Wirtschaftsinformatik, Infographie, Elektromechanik, Arztsekretariat, usw.;
  • Weiterbildungen in Fremdsprachen, neuen Technologien, im paramedizinischen Bereich usw.

Das Weiterbildungsangebot der Provinz Lüttich wird regelmäßig angepasst, um die sozialwirtschaftlichen Bedürfnisse in der Region bestmöglich zu erfüllen.