MUSEUM DES WALLONISCHEN LEBENS

Historisches Fonds der Wallonischen Bewegung

Der historische Fonds der wallonischen Bewegung wurde 1949 gegründet und ist seit 1956 für die Öffentlichkeit zugänglich. Nach Meinung der Forscher ist es "der bedeutendste Fonds zur Erforschung der wallonischen Bewegung".

Der historische Fonds der wallonischen Bewegung

Couverture de la partition de 'Vîle térre wallonne' (1912)

Der historische Fonds der wallonischen Bewegung ist mit der Staatsreform und der immer vordergründigen Stellung der Regionen sowie den nationalen Fragen im europäischen Kontext gewachsen. Die Sammlungen des historischen Fonds der wallonischen Bewegung, ihre Reichhaltigkeit und Vielfalt, sind ein nützliches Werkzeug für Historiker, aber auch für Kunsthistoriker, Fachleute für verbale, visuelle und audiovisuelle Kommunikation, Volkswirte, Politologen oder Juristen.

Der historische Fonds der wallonischen Bewegung umfasst:

Tract du Rassemblement wallon (1970 )
  • Eine Bibliothek mit über 19.000 Büchern und Broschüren über die verschiedenen Aspekte der wallonischen Frage und der Nationalitätsfragen;
  • Ein einzigartiges Archiv mit Dokumenten von militanten Wallonen, Wirtschaftsgremien, kulturellen Vereinigungen, öffentlichen Diensten;
  • Plakate;
  • Digitale Medien;
  • Dokumente für Wahlkampagnen;
  • Über 1.000 Zeitungen und Zeitschriften, Hunderte von Untergrundzeitungen aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges;
  • Eine Presserevue;
  • Verschiedene Objekte.

Kontakt

Couverture du programme du pèlerinage wallon à Waterloo (1936)

Fabrice Meurant-Pailhe

Tel. : 04/232.28.50

Fax : 04/237 90 89

fhmw@viewallonne.be