DIE PROVINZ IST DABEI

Gebiet und Bevölkerung

Die Provinz Lüttich ist gewissermaßen ein Belgien im Kleinformat… ohne das Meer!

Die Provinz Lüttich – ein großflächiges, kontrastreiches Gebiet mit ganz unterschiedlichen Regionen. Es erstreckt sich von den weiten Ebenen des Hespengaus über das Flachland Flanderns und der Niederlande und dem massiven und verschlungenen Charme der Lütticher Hochardennen hin zu den vielfältigen Biotopen des Hohen Venns.

Mit etwas mehr als einer Million Einwohner – also der idealen Größe für eine Metropole – liegt die Provinz im Herzen Europas, an der Grenze zu den Niederlanden, Deutschland und zum Großherzogtum Luxemburg.

Sie trägt den gleichen Namen wie ihre Hauptstadt: Lüttich. Und so wie die Einwohner der Stadt werden auch die Einwohner der Provinz „Lütticher“ genannt. Als herzliche Gastgeber sind sie stolz auf ihr Gebiet und auf ihre Wurzeln.

Die Provinz Lüttich, das bedeutet…

  • Großveranstaltungen: Die Provinz Lüttich organisiert und unterstützt sportliche, kulturelle, touristische, folkloristische oder historische Veranstaltungen, manche als Einzelveranstaltung, andere in regelmäßigen Abständen. Einige Beispiele: die Feste der Wallonie in der Provinz Lüttich ▪ die Design-Biennale ▪ das internationale Krimifestival ▪ die Gedenkfeiern zum hundertsten Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs ▪ Karnevalsumzüge (Cavalcade, Umzug der blancs-moûssis) ▪ der Jahrestag der gastronomischen Bruderschaften der Wallonie und Brüssel ▪ die Cramignon-Tänze ▪ die Francofolies in Spa
  • Lokale Gastronomie und Spezialitäten: Schokolade (Galler, Jacques) ▪ Bier (Jupiler, Spezialbiere) ▪ Wasser (Spa, Bru, Chaudfontaine) ▪ Sirup und Obstweine (Äpfel, Birnen) ▪ Lütticher Waffeln ▪ Reisfladen aus Verviers ▪ „Boulettes liégeoises“ (Lütticher Frikadellen in einer speziellen Soße)▪ Käse ▪ Peket (Wacholderschnaps).
  • Ein ausgeprägtes Know-how: Kristallmanufaktur Val St.-Lambert in Seraing ▪ Stahlindustrie ▪ Waffenproduktion bei FN in Herstal ▪ Neue Technologien ▪ Raumfahrt ▪ Transport und Logistik (Bahnhof, Frachtflughafen, Binnenhafen)
  • Geburtsort zahlreicher Persönlichkeiten: Karl der Große (742-814, Kaiser) ▪ Zénobe Gramme (1826-1901, Erfinder des Dynamo) ▪ Georges Simenon ▪ Pierre Rapsat (1948-2002, Sänger) ▪ Marie Gillain (Schauspielerin) ▪ Bouli Lanners (Schauspieler und Filmregisseur) ▪ Hubert Grootecleas (Fotograf) ▪Philippe Gilbert (Radsport) ▪ Michel Preud'homme, Robert Waseige, Axel Witsel (Fußball) ▪ Georges Jobe (Motocross) ▪Jean-Michel Saive (Tischtennis) ▪ Maurane (Sängerin)

Die Provinz Lüttich – das ist eine mehr als 1000-jährige Geschichte!