HOCHSCHULE DER PROVINZ LÜTTICH

Die Provinz Lüttich

Organisationsträger der Hochschule ist der Provinzialrat mit dem Provinzkollegium als ausführende Gewalt.

Mit mehr als 9.000 Studenten ist die Hochschule der Provinz Lüttich die größte in der französischsprachigen Gemeinschaft.

Dank einer besonders breiten Palette von Ausbildungen auf sehr verschiedenen Bildungsgebieten gibt unsere Hochschule den zukünftigen Absolventen die erforderliche Kompetenz, um im Beruf sofort einsatzfähig zu sein. Dank Berufspraktika, Seminare, Besichtigungen, Weiterbildungen und zahlreichen Forschungsprojekten, an denen sie mitwirkt, bringt sie zahlreiche Partnerschaften mit der Berufswelt zu Stande.

Die Lehrerschaft und ihr tägliches Engagement gewährleisten eine Qualitätsausbildung und eine individuelle Begleitung, die auch zur persönlichen Entfaltung der Studenten beitragen.

Heute wird unsere Schule wegen ihrer Kompetenz als Ausbildungsanstalt einstimmig anerkannt und trägt somit zur wirtschaftlichen Umstrukturierung des Lütticher Landes und der Wallonie im Allgemeinen bei.

Unsere Schule liegt im Herzen Europas und hat sich seit langem für Kooperationen mit ausländischen Unterrichtsanstalten ausgesprochen. Im europäischen Raum des Hochschulwesens nimmt sie eine privilegierte Stelle ein, die es ihr im Rahmen des Bologna-Prozesses erlaubt, allen Studenten und künftigen europäischen Arbeitern eine neue qualitative Dimension zu verleihen.