Reisegesundheit

ReisegesundheitReisegesundheitReisegesundheitReisegesundheit

Reiseapotheke

Ihre Reiseapotheke muss unbedingt Ihrem Reiseziel angepasst sein: Ihr behandelnder Arzt und Ihr Apotheker können Sie dabei unterstützen. Hier finden Sie die Basisartikel und -Produkte, die Sie mitnehmen sollten.

  • Pflaster
  • Verband
  • Sterilisierte Verbände
  • Kompressen
  • Schere
  • Digitalthermometer
  • Pinzette
  • Antibiotika (die Ihr Arzt verordnen kann)
  • Medikamente gegen Schmerzen und Fieber
  • Medikamente gegen Reisekrankheit
  • Medikamente gegen Durchfallerkrankungen
  • Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Allergie-Medikamente
  • Arzneimittel gegen Darmkrämpfe
  • Desinfektionsmittel
  • Anti-Juckreiz-Salbe
  • Salbe gegen Pilzinfektionen
  • Augensalbe
  • Nasenspray
  • Insektenschutzmittel
  • Moskitonetz
  • Medikamente gegen Malaria
  • Ein Präparat zur Trinkwasserdesinfektion
  • Sonnencreme
  • After Sun-Lotion
  • Lippenbalsam
  • Kondome

Bewahren Sie Ihre Medikamente in der Originalverpackung auf.

WENN SIE PSYCHOTROPE ODER CODEINHALTIGE MEDIKAMENTE EINNEHMEN

Bitten Sie Ihren Arzt um eine Bestätigung, dass diese Produkte Teil Ihrer Behandlung sind, da einige Länder Höchstmengen festlegen oder sie komplett verbieten.

WENN SIE NADELN UND SPRITZEN MITBRINGEN

Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Bescheinigung, damit Sie nachweisen können, dass das Material nicht für die Einnahme von Drogen benutzt wird.

WENN SIE AN EINER CHRONISCHEN KRANKHEIT LEIDEN

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Produkte zur Hälfte im Koffer und zur Hälfte im Handgepäck mitführen. Auf diese Weise können Sie Ihre Behandlung auch bei Verlust oder Diebstahl Ihres Gepäcks fortsetzen. Achten Sie darauf, die Medikamente möglichst kühl zu lagern: Wickeln Sie sie in die Kleidung ein, transportieren Sie sie nicht außen in Reisetaschen.

WENN SIE VOR ORT MEDIKAMENTE KAUFEN MÜSSEN

Vorsicht: Kaufen Sie nur in einer anerkannten Apotheke. So vermeiden Sie gefährliche Wirkstoffe und ineffiziente Fälschungen.