EUR.Friends : Praktika und digitale Hilfsmittel

EUR.Friends : Praktika und digitale HilfsmittelEUR.Friends : Praktika und digitale HilfsmittelEUR.Friends : Praktika und digitale HilfsmittelEUR.Friends : Praktika und digitale Hilfsmittel

Grenzüberschreitende Praktika in Unternehmen

In 3 Jahren hat das Projekt Interreg EUR.Friends dazu beigetragen fast 370 Praktika und Besichtigungen für mehr als 100 Jugendlichen in Betrieben der Euregio Maas-Rhein zu organisieren.

Haben Sie Lust mehr darüber zu erfahren?

BETRIEBSPRAKTIKA IN DER EUREGIO MAAS-RHEIN

Raoul Van Leendert_grenzüberschreitende Praktika

Die grenzüberschreitende Mobilität unserer Jugendlichen, der zukünftigen Arbeitnehmer, stimulieren war das gemeinschaftliche Ziel der 10 Partner von dem Projekt Interreg Euregio Maas-Rhein “EUR.Friends“ in den letzten drei Jahren… und das war eine echte Herausforderung, denn unser Anliegen war es, ein wahres Netzwerk Schulen und Betriebe um die Organisation von professionellen Praktika zugunsten der Schüler und Schülerinnen des technischen und beruflichen Sekundarunterrichts aufzubauen!

Sei es in der Provinz Lüttich, der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Region Aachen, der belgischen oder niederländischen Provinz Belgisch, ging es darum aufstrebenden Lehrlingen die Möglichkeit zu geben, ihre Kompetenzen in einem Betrieb einer der Nachbarregionen auszuüben.

Für diese Jugendlichen mit einem durchschnittlichen Alter von 16 bis 20 Jahren waren diese Praktika eine echte Herausforderung. Es bedeutete tatsächlich den Schritt zu wagen… denn auch wenn die geographischen Abstände zwischen ihrem Wohnort und ihrem Praktikumsplatz manchmal sehr kurz waren, haben sie (beschränkte) Verantwortungen in einem sozial-beruflichen, kulturellen und sprachlichen Kontext kennengelernt, der ab und zu meilenweit von ihren Gewohnheiten und Erfahrung auf lokaler Ebene entfernt war… kurze Abstände aber Riesenschritte für zahlreiche Praktikanten und Praktikantinnen!

Letztendlich war die Zielsetzung dieses grenzüberschreitenden Projektes die Mentalität der Jugendlichen von unseren Schulen zu ändern und deren Horizont zu erweitern sowie ihre Neugier und Motivation zu wecken, um zu entdecken, wie es in einem Betrieb außerhalb der sprachlichen und/oder nationalen Grenzen, manchmal einige Kilometer von ihrem Wohnort oder ihrer Schule, geschah. Durch diese kurze Erfahrung (wir erwarteten eine durchschnittliche Dauer von 10 bis 15 Arbeitstagen) wollten wir ihnen die Möglichkeit bieten, den Arbeitsmarkt ganz in der Nähe zu entdecken und gegebenenfalls diesen Reichtum im Hinblick auf ihren künftigen Beruf zu nutzen. Ein motivierendes Projekt, das den Anspruch hatte, die Jugendlichen mit einer realitätsnahen Erfahrung zu konfrontieren, wobei sie die Gelegenheit haben würden, um den Umfang der Beherrschung von mindestens einer der Nachbarsprachen abzuschätzen.

Zielgruppen und EN DOkUMENTE

1) Die Jungendlichen des technischen und beruflichen sekundarunterrichts (praktika und besichtigungen) und des hochschulwesens (praktika)

App_grenzüberschreitende Praktika
  • Lust auf ein grenzüberschreitendes Praktikum in einer anderen Sprache? In diesem Video wird erläutert wie es funktioniert!
  • Das grenzüberschreitende Praktikum in einigen Worten:

Broschüre technischer und beruflicher Sekundarunterricht: Betriebspraktika für die Schüler und Schülerinnen des technischen und beruflichen Sekundarunterrichts

Broschüre Hochschulwesen: Die Praktika sind auch offen für die Studenten und Studentinnen des Hochschulwesens

Bewerte die während dem Praktikum erworbenen Kompetenzen, indem du ein der Europass-Mobilitätsnachweisdokumente ausfüllst:

Du absolvierst dein Praktikum in einer anderen Sprachgemeinschaft Belgiens (in der Euregio Maas-Rhein): du kannst dieses Dokument herunterladen.

Du absolvierst dein Praktikum in einem der anderen Nachbarländer in der Euregio Maas-Rhein: du kannst dieses Dokument herunterladen.

Wie musst du das Europass-Mobilitätsnachweisdokument ausfüllen? Der Leitfaden enthält die erforderlichen Erläuterungen. Klick hier.

2) Die Betriebe

Kein spezifisches Dokument in Beziehung auf das Projekt.

Die geltende Praktikumsvereinbarung ist die der Schule dieses Praktikanten/dieser Praktikantin oder die, die im Rahmen des Interreg Projektes “Euregiokompetenz“ entwickelt wurde. Um diese Vereinbarung herunterzuladen, klick hier (PDF).

EINE APP "SPRACHEN UND KULTUREN”, DEr SCHUTZENGEL DES PRAKTIKANTEN/ DER PRAKTIKANTIN.

Durch unseren Projektpartner von Universiteit Hasselt entworfen wurde diese App “Sprachen und Kulturen“ durch Aussagen von ehemaligen Praktikanten und Praktikanten gespeist (diejenigen des Projektes Interreg IV A Linguacluster). Ab den Situationen und geäußerten Bedürfnissen war das Rohmaterial fertig um die App des Projektes www.EUR.Friends zu entwickeln.

Was ist da drin? Verschiedene Arten von Inhalten aber meistens nützliche Standardsätze (audio und schriftliche Musterbeispiele um:

  • mit einem potentiellen Praktikumsort/ Arbeitgeber Kontakt aufzunehmen, entweder telefonisch oder schriftlich (eine E-Mail anhand Blöcken von Sätzen schreiben);
  • sich mithilfe Beispielen aus der Praxis und je nach mündlich ausüben je nach beruflichem Sektor (Gastgewerbe, Büroarbeit, Verkauf …).

Diese App kann auf Pay Store sowie Apple Store durch die folgenden Links herunterladen werden:

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.eurfriends

iOS: https://itunes.apple.com/BE/app/id1403406726