CHÂTEAU DE JEHAY

Gemüsegarten

Der Gemüsegarten von Jehay, dessen aktuelle Lage auf das 19. Jahrhundert zurückgeht, hat eine Fläche von einem Hektar. Im Jahr 2011 wurde er von der Provinz Lüttich erneuert.

Gemüsegarten – Province de Liège ©

Die Anordnung der Kulturen erfolgte nach verschiedenen Gesichtspunkten: historisch, pädagogisch, ästhetisch und ökologisch. Anhand dieser Ziele wurden die Pflanzen und Sämlinge ausgewählt, die wir vom Institut Provincial d'Enseignement Agronomique de La Reid beziehen.

Der eigentliche Gemüsegarten besteht aus 18 Parzellen von 7 x 7 m, die jeweils einem Kulturtyp gewidmet sind (Zwiebeln, Kohl, Bohnen usw.).

Apfel- und Birnbäume von 34 Sorten zieren Teile der Nord- und Westmauern in Palisadenpflanzung.

Im Obstgarten mit Hochstämmen lädt ein Insektenhotel kleine Helfer ein, um die Bestäubung und die natürliche Schädlingsbekämpfung zu begünstigen.

Es wurden mehrere Beete mit Kräutern und Gewürzpflanzen angelegt: Minze, Rosmarin, Salbei, Lavendel, Thymian oder Schnittlauch verströmen ihre mediterranen Düfte.

Die von der Einfassung umgebene Orangerie wurde im 19. Jh. errichtet. Orangerien dienen dem Schutz großer kälteempfindlicher Gewächse, vor allem Zitruspflanzen, Lorbeer und Granatapfel, während der Winterzeit.

Ursprünglich befanden sich zwei Gewächshäuser zu beiden Seiten des Eingangsbereichs. Eines ist heute noch vorhanden, doch in desolatem Zustand und wird derzeit restauriert.

Galerie photos

Gemüsegarten – Province de Liège ©
Gemüsegarten – Province de Liège ©
Gemüsegarten – Province de Liège ©
Gemüsegarten – Province de Liège ©
Gemüsegarten – Province de Liège ©