Die Provinz Lüttich erinnert sich an

Die Provinz Lüttich erinnert sich anDie Provinz Lüttich erinnert sich anDie Provinz Lüttich erinnert sich anDie Provinz Lüttich erinnert sich an
 Zwischen den Zeilen

Zwischen den Zeilen
partager sur Google+ partager sur Twitter partager sur Facebook   Publié le 22-11-2019

Humor

Humor in Kriegszeiten

Humor ist in Krisenzeiten eine gängige Form des Widerstands. Humoristische Zeichnungen, beispielsweise Karikaturen, erreichen die Menschen in ihrer kriegsbedingten Isolation; kleine Witze machen Hoffnung und helfen dabei, schwierige und demütigende Situationen zu meistern. Vor allem aber erinnern Sie daran, dass der Mensch mit seinem Groll gegenüber dem Unterdrücker nicht alleine ist. Es geht darum, die Verdrossenheit zu bekämpfen und den zahlreichen Schwierigkeiten zu entfliehen. Lachen hilft, den Alltag zu überstehen.

Zeitungen und Zeitschriften wollen mit Zeichnungen entdramatisieren. Gewisse Karikaturisten toben sich hier aus, weil in anderen Bereichen Zensur herrscht. Alles wird verhöhnt: sogenannte Ersatzprodukte, steigende Preise, Warteschlangen vor den Geschäften, das Leben im Keller... Alltagssituationen werden auf lächerliche Art und Weise, absurd und kurios dargestellt.
Während der Besatzung nimmt der grafische Ausdruck zahlreiche unerwartete Formen an. Er ist überall. Er geht über das rein Anekdotenhafte hinaus und erlangt einen strategischen Aspekt. Flugblätter, geheime Zeitungen und Plakate mehren sich; die figürliche Darstellung wird zum Herzstück der Propaganda.

Dies ist psychologische Kriegsführung, da die Karikatur ja ein bestimmtes, oftmals böses und gewalttätiges Bild verbreitet und dadurch Verhalten und Gefühle der Menschen beeinflusst. Der Humor kann schwarz sein, ironisch und vor allem sehr schlecht gemeint. Das Bild ist ein wirksamer Vermittler des geschriebenen Wortes, um eine Idee in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

Mit der Befreiung tauchen die Pressekarikaturen wieder auf, frech, höhnisch und revanchebehaftet, manchmal sogar rachsüchtig. Es ist eine humorvolle Aufarbeitung der langen Leidensjahre. Stets wiederkehrende Themen sind die Kollaborateure, die Niederlage der Nazis und die allgegenwärtigen täglichen Probleme.

Télécharger l'article (pdf)


<- Inhaltsverzeichnis

 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg
 Humor im Krieg